VHS-Sekretariat am Freitag geschlossen

Wegen einer internen Veranstaltung ist das Sekretariat der Volkshochschule am Freitag, 17. September nicht erreichbar. Die VHS-Kurse sind davon nicht betroffen und finden regulär statt. Weitere Informationen: VHS, Tel.: 06331 / 213647, E-Mail: volkshochschule@pirmasens.de

 

Hinweis zu den Bewegungskursen

Bitte beachten Sie, dass bei den Bewegungskursen die 3G-Regel gilt. Das bedeutet wir benötigen einen Nachweis (geimpft, getestet, genesen). Das negative Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Weitere Informationen: VHS, Tel.: 06331 / 213647, E-Mail: volkshochschule@pirmasens.de

Hauptschulabschluss abends - bei der Volkshochschule

Die Volkshochschule startet einen neuen Vorbereitungslehrgang zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses (Berufsreife).

Dieser Lehrgang wendet sich an Jugendliche ohne Hauptschulabschluss, Erwachsene, die den Hauptschulabschluss für ihr berufliches Weiterkommen benötigen oder ausländische Jugendliche und Erwachsene mit den entsprechenden Sprachkenntnissen.

Der Unterricht findet abends statt, sodass der Lehrgang auch berufsbegleitend besucht werden kann. Unterricht ist an drei Abenden pro Woche jeweils montags, dienstags und mittwochs von 18.30 bis 21.00 Uhr. Insgesamt dauert der Kurs etwa acht Monate.

Nähere Informationen bei der Volkshochschule, Tel.: 06331 / 213647,                                                                E-Mail: volkshochschule@pirmasens.de

VHS-Exkursion nach Frankfurt

Frankfurt ist das Ziel der VHS-Exkursionen am 25. September und am 2. Oktober. Frankfurt war und ist eines der wichtigsten Zentren jüdischen Lebens in Europa und wird seit Jahrhunderten von jüdischer Kultur geprägt. Bis 1933 hatte Frankfurt nach Berlin die größte Jüdische Gemeinde in Deutschland.

Bei einem Rundgang durch das historische Zentrum erfahren die Exkursionsteilnehmer viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt als Wahl- und Krönungsstätte der Könige und Kaiser des Hl. Römischen Reiches. Auf dem Römerberg, wo die Krönungsfeierlichkeiten stattfanden, begründete sich Frankfurts Tradition als Handelsstadt und nur wenige Schritte entfernt erhebt sich mit der Paulskirche der Ort der ersten Deutschen Nationalversammlung von 1848.

Am Nachmittag wird das im Oktober 2020 wiedereröffnete „Jüdische Museum“ besucht. Hier wird – im ehemaligen Wohnhaus der Familie Rothschild – die Geschichte der Jüdinnen und Juden in Frankfurt von der Aufklärung bis zur Gegenwart erzählt.

Die Termine sind Samstag, 25. September und Samstag, 2. Oktober. Die Tagesfahrten werden geleitet von Helga Knerr. Wegen der geltenden Hygiene- und Abstandsverordnung ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Weitere Informationen bei der VHS, Tel. 06331 / 213647,    E-Mail: volkshochschule@pirmasens.de

„Unbekannte Weinanbaugebiete Frankreichs“ – bei der Volkshochschule

Unbekannte Weinanbaugebiete Frankreichs stehen ab 9. September im Mittelpunkt des Weinseminars der Volkshochschule.

In diesem Weinseminar werden weniger bekannte Weinanbaugebiete in Frankreich (wieder) entdeckt und die dazu gehörenden Weine verkostet.

Darunter sind die Weinbaugebiete Madiran, Cahors und Bergerac im Südwesten Frankreichs, die kräftige Rotweine erzeugen oder auch die Gebiete von Corbières und Faugères im Languedoc, die schöne Weine mit einem würzigen Aroma hervorbringen. Neben Châteauneuf-du-Pape oder Côte-Rôtie gibt es entlang der Rhône hervorragende Weine, nicht nur in den höheren Preisklassen. Auch das Beaujolais bietet mehr als den Beaujolais Primeur.

Das Seminar beginnt am 9. September, erstreckt sich über zwei Abende, jeweils donnerstags von 19.00 bis 21.00 Uhr und wird geleitet von Andreas Preiss. Parallel dazu gibt es dienstags ab 21. September einen weiteren Kurs. Nähere Informationen bei der VHS, Tel.: 06331/213647, E-Mail: volkshochschule@pirmasens.de

 

„10-Fingersystem in 10 Stunden“ – bei der VHS

Arbeiten Sie viel mit dem PC – aber immer noch mit dem „Zwei-Finger-Suchsystem“? Dann sind Sie richtig in dem Kurs: „10-Fingersystem in 10 Stunden“, den die Volkshochschule ab 24. September anbietet.

In diesem Kurs lernen Sie ohne Zeit- und Leistungsdruck das „Zehn-Finger-System“ am Computer auf multisensorische Weise, so dass Sie hinterher „blind“ schreiben können.

Dieser Kurs eignet sich für alle, die sich mit der Computertastatur näher vertraut machen möchten, um so möglichst schnell und fehlerfrei Texte schreiben zu können.

Der Kurs beginnt am 24. September, erstreckt sich über fünf Nachmittage, jeweils freitags von 16.00 bis 17.45 Uhr und wird geleitet von Magdalena Kühn.

Weitere Informationen bei der VHS, Tel. 06331 / 213647,

E-Mail: volkshochschule@pirmasens.de