Skip to main content

Frauen-Gesprächskreis Literatur
Sabine Bode: "Das Mädchen im Strom"

Sabine Bode erzählt in ihrem Buch „Das Mädchen im Strom“ die Lebensgeschichte der Gudrun Samuel, Tochter eines jüdischen Mainzer Schuhhändlers. Ihre unbeschwerte Jugend findet ein jähes Ende, als die Nazis an die Macht kommen. Sie überlebt den Holocaust, weil sie nach Shanghai fliehen kann, wo die Japaner die Juden zwar in ein Ghetto einsperren, aber nicht ermorden. Die Leser*innen begleiten Gudrun Samuel auf ihrem abenteuerlichen Weg durch die halbe Welt, auf dem die Protagonistin sich trotz aller Widrigkeiten ihren Lebensmut bewahrt.

Lektüre: „Das Mädchen im Strom“, Sabine Bode (Klett-Cotta-Verlag, 4. Auflage 2018, ISBN 978-3-608-96329-8)

Kurstermine 5

  •  
    Ort / Raum
  • 1 Donnerstag, 25. Februar 2021, 16:00 – 18:00 Uhr VHS
  • 2 Donnerstag, 04. März 2021, 16:00 – 18:00 Uhr VHS
  • 3 Donnerstag, 11. März 2021, 16:00 – 18:00 Uhr VHS
  • 4 Donnerstag, 18. März 2021, 16:00 – 18:00 Uhr VHS
  • 5 Donnerstag, 25. März 2021, 16:00 – 18:00 Uhr VHS
  • 5 vergangene Termine