Skip to main content

„Zusammenleben und Zusammenwirken von Menschen unterschiedlicher Religionen in Pirmasens von der Stadtgründung bis zur NS-Zeit"

Anlässlich der Feiern von 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland geht es um das Leben und Wirken jüdischer Mitbürger und Mitbürgerinnen in der Pirmasenser Stadtgeschichte vor der Nazizeit. An exemplarischen Beispielen aus der Geschichte der jüdischen Gemeinde, vom Sport und in Vereinen, aber auch was Geschäfte und Firmen betrifft, soll gezeigt werden, dass die Geschichte der Stadt Pirmasens auch die Geschichte der Pirmasenser Juden ist, dass diese hier lebten und arbeiteten und das Leben der Stadt positiv beeinflusst haben. Das hat aktuelle Bezüge zu den Nachkommen und zum Thema Antisemitismus.

Kurstermine: 1

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 03. November 2021
    • 19:00 – 21:00 Uhr
    • Festhalle
    1 Mittwoch 03. November 2021 19:00 – 21:00 Uhr Festhalle
  • 1 Vergangene Termine
Anlässlich der Feiern von 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland geht es um das Leben und Wirken jüdischer Mitbürger und Mitbürgerinnen in der Pirmasenser Stadtgeschichte vor der Nazizeit. An exemplarischen Beispielen aus der Geschichte der jüdischen Gemeinde, vom Sport und in Vereinen, aber auch was Geschäfte und Firmen betrifft, soll gezeigt werden, dass die Geschichte der Stadt Pirmasens auch die Geschichte der Pirmasenser Juden ist, dass diese hier lebten und arbeiteten und das Leben der Stadt positiv beeinflusst haben. Das hat aktuelle Bezüge zu den Nachkommen und zum Thema Antisemitismus.