Teilnahmebedingungen für VHS-Veranstaltungen:

Anmeldungen werden im Sekretariat der VHS, Hans-Sachs-Str. 2, 66955 Pirmasens, montags bis freitags, 9.00 bis 19.00 Uhr, entgegengenommen. Die Anmeldekarte kann uns auch per Post oder unter der Fax-Nummer 06331 / 213875 zugesandt werden. Eine Anmeldung per E-Mail (volkshochschule@pirmasens.de) ist ebenfalls möglich. Mit der Anmeldung ist der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin berechtigt, den Kurs zu besuchen und verpflichtet, die gesamte Kursgebühr zu bezahlen.

Mit Ausnahme der Kurse in der Bildungsfreistellung erhalten Sie keine gesonderte Anmeldebestätigung. Sollten Sie keine anderweitige Nachricht von uns erhalten, beginnen die Kurse zur angekündigten Zeit am angegebenen Ort.
Abmeldungen bedürfen der Schriftform und können nur im Sekretariat der VHS innerhalb einer Woche nach Kursbeginn erfolgen. Bei späterer Abmeldung ist die volle Kursgebühr zu entrichten!
Bei Wochenendseminaren, Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl und Veranstaltungen, die an weniger als fünf Terminen stattfinden, ist ein Rücktritt nur bei Anmeldung einer Ersatzperson möglich.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Personen. Sind zu wenig Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet, so kann die VHS den Kurs entfallen lassen oder nach Rücksprache die Gebühr erhöhen oder die Unterrichtsstunden kürzen.

Gebühren:

Die Kursgebühren sind bei den einzelnen Kursen angegeben.
Der Eintritt bei Einzelveranstaltungen beträgt 3,- Euro (ermäßigt 2,50 Euro).

Wichtige Informationen zum SEPA-Lastschriftverfahren:

Beim Buchen eines Kurses bitten wir um die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats. Sie ermächtigen damit die Stadtkasse Pirmasens, die notwendigen Zahlungen mittels Lastschrift von Ihrem Konto einzuziehen (Gläubiger-ID: DE32ZZZZ00000057399).

Zugleich weisen Sie Ihr Kreditinstitut an, die von der Volkshochschule auf Ihr Konto gezogene Lastschrift einzulösen.
Hinweis: Sie können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Der Umfang der Ermächtigung des wiederkehrenden SEPA Lastschriftmandats umfasst alle anfallenden Abbuchungen für Kurse und Veranstaltungen, die Sie bei uns buchen.
Das von Ihnen abgegebene Mandat endet nach 36 Monaten automatisch, es sei denn, es fallen in diesem Zeitraum weitere Abbuchungen an.
In diesem Fall verlängert sich das Mandat um jeweils weitere 36 Monate.

Ankündigungsfrist: Der Einzug der SEPA-Lastschrift erfolgt frühestens 10 Tage vor Kursbeginn.

 

Fenster schließen!